Poolheizung Solar

Einkaufen nach

Poolheizung Solar OKU®

Die Poolheizungen Solar für Pools erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie sind äußerst effizient, günstig in der Anschaffung und können in der Regel mit der vorhandenen Poolpumpe der Sandfilteranlage betrieben werden.
Dies bedeutet, dass in solchen Fällen keine weiteren Stromkosten anfallen und mit den Solarkollektoren Ihr Pool umweltfreundlich beheizt wird.

Die Solarmatten absorbieren die Sonneneinstrahlung und geben den Wärmegewinn direkt an das Poolwasser ab.
Es ist sinnvoll die Poolheizung mit großer Durchflussmenge auf relativ niedrigem Temperaturniveau zu betreiben.
Somit erzielen Sie mit Ihrer Solaranlage einen optimalen Wirkungsgrad.

OKU-Absorber zur solaren Poolheizung sind absolut frostsicher und somit auch für die Installation auf Flachdächern geeignet. Die Solarabsorber sind chemikalienbeständig, salzwasserbeständig und einfach zu montieren und zum Selbstbau geeignet.  Zudem sind die Absorber aus HDPE zu 100% sicher gegen Tierverbiss.

JETZT ABSORBERFLÄCHE BERRECHNEN

Wie viele Solarabsorber werden benötigt?

Wir empfehlen bei Pools mit Poolabdeckung ca. 50 % der Beckenoberfläche als Absorber Oberfläche.

Beispielrechnung:

Rechteckpool: 6,00 m Länge x 3,00 m Breite x 1,50 m Tiefe

Berechnung der Beckenoberfläche:

6,00 x 3,00 m = 18 m²

Berechnung Anzahl der Absorber:

18 x 50 % = 9 Absorber

Bei Pools ohne Abdeckung empfehlen wir ca. 75 % der Beckenoberfläche als Absorber Oberfläche.

Beispielrechnung:

Rechteckpool: 6,00 m Länge x 3,00 m Breite x 1,50 m Tiefe

Berechnung der Beckenoberfläche:

6,00 x 3,00 m = 18 m²

Berechnung Anzahl der Absorber:

18 x 75 % = 14 Absorber

Betrieb der Pool Solarheizung über die vorhandene Sandfilteranlage:

Poolheizung Solar betrieb mit Sandfilteranlage

1. OKU Absorber

2. Differenz­temperatur­regel­gerät

3. Filteranlage

4. Vor- und Rücklauf Solarkreis

5. Drei-Wege-Motoren­kugel­hahn

6. Temperatur­fühler Absorber

7. Temperatur­fühler Schwimmbad

8. Entlüfter

9. Kugelhahn (Fallstrom­bremse)

10. Entleerhahn

12. Rückschlag­ventil

Diese Variante kann gewählt werden, wenn die Solarabsorber nicht höher als 6 m über den Wasserspiegel montiert werden. Nach der Sandfilteranlage wird ein Dreiwegekugelhahn in die Filterverrohrung eingeklebt. Dieser kann manuell oder automatisch gesteuert werden. Ein automatischer Dreiwegekugelhahn wird mit einem Differenztemperaturregler angesteuert. Die Solarsteuerung verfügt über einen Wasserfühler und einen Solarfühler. Wird eine Differenztemperatur von etwa 3°C oder höher durch ständiges Messen ermittelt. Schaltet der Dreiwegekugelhahn auf Heizbetrieb. Somit wird sichergestellt, dass die Solaranlage ausschließlich bei Wärmegewinn betrieben wird und Ihr Poolwasser erwärmt wird.

Betrieb der Solarheizung für Pools mit einer Zusatzpumpe:

Poolheizung Solar mit Zusatzpumpe

1. OKU Absorber

2. Differenz­temperatur­regel­gerät

3. Filteranlage

4. Vor- und Rücklauf Solarkreis

5. Drei-Wege-Motoren­kugel­hahn

6. Temperatur­fühler Absorber

7. Temperatur­fühler Schwimmbad

8. Entlüfter

9. Kugelhahn (Fallstrom­bremse)

10. Entleerhahn

11. Pumpe für den Solarkreis

12. Rückschlag­ventil

In einigen Fällen ist die Installation einer zusätzlichen Pumpe notwendig oder sinnvoll.
Das Poolwasser wird über ein T-Stück vor der Filteranlage abgezweigt und  mit der zusätzlichen Pumpe durch die Absorber gepumpt. Die Zusatzpumpe wird durch einen Differenztemperaturregler angesteuert um eine optimale Energieausbeute zu erzielen. Die Solaranlage läuft automatisch.

Ansicht als Raster Liste

38 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Copyright © 2018-present OKU Obermaier GmbH