Geschichte OKU

1964

Gründung der OKU-Obermaier oHG am Standort Berg. Herstellung von Schaufensterfiguren aus Polyethylene im Rotationsformverfahren.

ab 1965

weitere Dekorationsartikel werden produziert.

1968

Bezug neuer größerer Betriebsräume Inbetriebnahme einer neuen Rotationsformanlage

ab 1976

erste Herstellung von Prototypen der Solarabsorber aus Polyethylene und Aufbau von Versuchsanlagen.

1978

Herstellung eines Produktionswerkzeuges und Beginn der Serienproduktion der Solarabsorber aus Polyethylene im Rotationsformverfahren Vorläufer des heutigen Models 1001 Erste Anlagen werden verkauft

1978

Aufnahme der Produktion von technischen Teilen im Rotationsformverfahren

1978

Umwandlung der Gesellschaft in eine GmbH

1980

Erweiterung der Betriebsräume und Inbetriebnahme einer weiteren Rotationformanlage.

ab 1980

Aufbau des Vertriebs für das OKUSchwimmbadsolarheizsystem erste Exporte, stete Erweiterung des Lieferprogramms auf alles fürs Schwimmbad

1990

Aufnahme der Produktion von Filterkesseln

1996

Umstellung der Absorberproduktion auf das Blasformverfahren

1997

Umzug nach Geretsried in die Sudetenstraße

2001

erfolgreiche Prüfung der OKU-Absorber nach EN 12975 durch den TÜV-Süddeutschland und ZAE Bayern

2012

Übernahme der SPA-Pool GmbH

2016

Umzug an den jetzigen Standort am Dieselweg in Geretsried

2016

Produktverbesserung - neue Generation der OKU-Absorber mit entscheidend verbesserten Eigenschaften

2018

Prüfung der OKU-Absorber nach EN ISO 9806 und ICC 901/SRCC 100 und Zertifizierung durch SRCC ( Solar Rating & Certification Corporation)

Copyright © 2018-present oku Obermaier GmbH. All rights reserved.