Poolheizung Regelungstechnik

Poolheizung Regelungstechnik

Eine Poolsolarheizung wird üblicherweise mit einem Differenztemperaturregelgerät automatisch gesteuert.

Diese Regler sind ausgestattet mit Wählschalter für die gewünschte Differenztemperatur, zwei Temperaturfühlern und die meisten Modelle auch mit wählbarer Maximaltemperaturbegrenzung. Mit dem Regelgerät kann eine Pumpe und/oder ein Motor-Kugelhahn angesteuert werden.

Der Kollektorfühler wird am Absorber angebracht und misst die Absorbertemperatur, der Schwimmbadfühler wird im Filterkreislauf, möglichst in die Ansaugleitung montiert und misst die Schwimmbadwassertemperatur.

Der Solarkreislauf wird in Betrieb genommen, wenn die Absorbertemperatur um die eingestellte Differenztemperatur z.B. 4°C höher ist als die Schwimmbadtemperatur.

Wird die Differenztemperatur nicht erreicht oder wieder unterschritten schaltet das Gerät den Solarkreis automatisch wieder ab.

Damit wird gewährleistet, dass die Solaranlage bei Wärmegewinn in Betrieb ist, aber abgeschaltet wird wenn die Temperaturverhältnisse keine Heizleistung für das Poolwasser erbringen würden.

Ansicht als Raster Liste

17 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Copyright © 2018-present OKU Obermaier GmbH